KultUrSprung – ein schamanisches Wochenende

Ganz spontan, komm vom 17.-19.06.2016 nach Neualbenreuth! Es erwartet dich ein Kreis von Menschen und verschiedene schamanische Aktivitäten. Näheres zu Ort und Zeit hier: KultUrSprung

Am Freitag den 17.6. ist erst mal Stammtisch zum beschnuppern.

Samstag 18.6. beginnt mit einer Kennenlernrunde, Klärung der Wünsche und Anliegen.

10 Uhr Start mit einer Vorstellungsrunde der Veranstalter und einer kleinen Erklärung „was ist wo und wie wird was gehandhabt“.
10:45 Uhr „Göttin Erde, Kraft und Klang“ (siehe genauere Beschreibung)
13-14 Uhr „Kreise der Kraft“ (siehe genauere Beschreibung)

Ca. 17.00 „Der Flug der Rabenkrähenfrau“
Schamanca und die Rabenkrähenfrau laden dich ein. Der Flug der Rabenkrähenfrau, der Tanz der Kraft beginnt im heilenden Kreis.

Sonntag 19. Juni

11 Uhr „Ma’at-Ritual“ (siehe genauere Beschreibung)
Danach kleine Abschlussrunde, ein Dankeschön, ein Feedback.

Einzeltermine sind zwischen den einzelnen Veranstaltungen jeweils nach persönlicher Vereinbarung mit Sibylle und Richard möglich. Auch Astrid’s OrakelService kann nach Absprache konsultiert werden.

Zwischen den einzelnen Veranstaltungen gibt es genug Pausen, um allen persönlichen Bedürfnissen nachzugehen (z.B. Essen und Trinken).

Schau mal vorbei, komm dazu, seit mit dabei.

Kosten: 10 Euro Verpflegung, Alles andere auf Basis Selbsteinschätzung, „gib was es dir wert und möglich ist“

Wir freuen uns auf dich/euch

Andersweltgedanken

warum nenne ich es Anderswelt?
Weil sie ungewohnt anders ist
weil sie jedes mal anders ist
weil keine Verallgemeinerungen zutreffen
weil sie morgen anders ist als heute
weil diese Bezeichnung für mich die einzig richtige ist
weil es keine Norm gibt
weil du so vieles entdecken kannst
weil sie schillernd und dunkel gleichzeitig ist
weil sie lehhreich ist
weil dieses anders alles einschließt was du dir vorstellen kannst
weil es meine/deine welt ist die für jede anders ist

und machmal ist die Türe zu
du kannst trommeln, räuchern so viel du willst
dann warte auf die Einladung

IMG_20160510_175846

Hat noch jemand Änderungswünsche?

Man denkt und jemand anderes lenkt.  Wer ist denn dieser Jemand, den würde ich gerne mal kennenlernen.

Ich hatte große Pläne nachdem ich wieder fit und gesund bin, voller Tatendrang, wieder rein ins schamanische Leben …  ja hatte, aber die liegen jetzt erstmal wieder in der Warteschlange. Ich bin gespannt wie die nächste Änderung sein wird 🙂

12891097_10209338959017508_7843059340216677227_o

Schweiz, wir kommen 🙂

Die Schweiz ruft … März und innerhalb von 3 Tagen hatte Jo einen Job in der Schweiz.Wir suchen erstmal eine kleine Wohnung in Bern und dann sehen wir weiter. Ich werde noch eine Zeit hier bleiben, ich bin hier noch nicht fertig. Wir haben uns gerade voriges Jahr wieder so schön eingerichtet. Jetzt werde ich es sein die pendelt, zwischen den Welten im wahrsten Sinne.  Wenn hier alles erledigt ist, ja dann, ab nach Bern, ich freue mich. Bern ist eine wunderschöne Stadt, ungefähr so wie Bonn, das ich auch sehr liebe. Mal sehen wie es weitergeht 🙂

12717865_10209460250609722_7131216353890487820_n

Wasserspiele vor dem Bundeshaus

P3290057

der Kinderfresserbrunnen 🙂

P3300088

Zeit der Stürme und dann Ruhe

Winter ist vorbei, zumindest hier. Derzeit ziehen Stürme durch, auch durch mein Leben. Frischer Wind unter den Flügeln, sehr gut!

PC300071

Weihnachten noch putzmunter, unterwegs, Oostende, Meer und mehr 🙂 und dann – 7 Wochen krank, rauf und runter, Bauch, Lunge, Hals, Nase, Augen, Ohren….

PC290061

Wars gut? Ja! Ich habe aus-sortiert, materiell und immateriell, mal wieder und irgendwie will da noch mehr raus. Ich brauchte viel Zeit zum nachdenken, Neues ausprobieren, planen, schlafen, träumen, reisen. Anderswelt… so das volle Programm.

Das mit dem Schreiben hat mal wieder ganz gut geklappt und bald erscheint mein Beitrag „Märchen als Initiationsweg“ in der 2. Auflage von Schmanismus und Märchen. Ich bin schon gespannt wie das komplette Buch aussehen wird.

Die Rauhnächte, viel gelernt, Karten, Orakel, Trance, zuhören, lernen, austauschen mit Freunden, Ahnen, Tieren.

und was kommt raus? Viel Neues, etwas was ich noch nie gemacht habe 🙂 Noch einen Moment Geduld bitte, dann erzähle ich.

PC300075

Imbolc, ab in unsere Lieblingssauna,  100 Grad, volles Programm, Winter raus, weg mit den alten Motten, Durchatmen, Licht und Leichtigkeit.

Los gehts! 🙂

endlich!

Vor einigen Tagen, in Oostende, am Meer, der Ruf der Möwen, der Wind, die Wellen, das Meer und die Ruhe. Schauen, einfach nur schauen und nichts anderes.

Da machte es *klack*

Warum sitze ich hier und schreibe über etwas was nicht zu beschreiben ist.
Kannst du den Flug des Adlers beschreiben, so wie der Adler ihn erlebt?
Nein – So ist das über Schamanismus zu schreiben.

Warum schreibe ich trotzdem? Weil ich den Flug meiner Seele
beschreiben möchte, wie ich ihn erlebe.

wilde gefährliche Natur

Bei Luisa Francia ist mal wieder etwas zur Borreliose zu lesen.

Jetzt habe ich wieder sehr viele anregungen zur borreliose bekommen, die meisten zitieren storl und die karde. Mit der karde ist das so eine sache: sie bringt die borrelien dazu, sich zu „maskieren“, also ihren genetischen code zu verändern (diese intelligenten kleinen kerle können das nämlich). Dann bleiben sie im oganismus – man wird sie tatsächlich nie los, sie können aber jahrzehntelang ruhen – und fangen an im verborgenen allerhand schaden an organen, nerven, muskeln und gelenken anzurichten. Multiple sklerose und parkinson können folgeerscheinungen von borreliose sein.
Da ist es mir schon lieber mich direkt mit ihnen auseinanderzusetzen, in kommunikation zu gehen, mit zistrosentinktur etwas ruhe ins chaos zu bringen – die meiste zeit sehr erfolgreich -und insgesamt über mörderische energien nachzudenken.
Alles steht und fällt damit, dass ich es mir körperlich gut gehen lasse und das ist doch das beste, was einem welche wesen auch immer vermitteln können. Deshalb sehe ich die borrelien, diese genialen wesen, als meine nützlichen gegner, die mich dazu bringen, ganz nah und ehrlich an meiner kraft zu bleiben, nicht rumzujammern und unangenehme begleiterscheinungen und verluste geschmeidig aufzufangen.

Leider kann Storl dazu auch nichts sagen, was passiert nach Einnahme der Karde. Schade, aber da halte ich mich lieber an die Tipps von Luisa Francia.

rettet die bäume

Ich denke dazu: Was ist eigentlich ein guter Umgang mit Natur?  Seit je her nehmen Menschen aus der Natur. Natur wurde/wird vergöttert, verkitscht, angebetet usw.  Aber einen  „natürlicher“ Umgang, ein miteinander mit Natur finde ich selten.

Haben wir uns soweit von Natur entfernt, dass wir ihre Wildheit nicht mehr leben, nicht ertragen können? Sind wir nicht wild genug um sie so zu sehen wie sie ist? Wildheit wurde uns abtrainiert und deswegen geht nur zerstören oder Kitschkitsch.